Zum Gruppenbild haben sich aufgestellt (von links): Steffen Palliga, Silvia Entress, Heinrich Palliga, Fritz Späth, Anita Lotzer, Roland Hauser und Georg Iwesitsch. Foto: Pfister

Vereine: Wahlen bei Klientierzüchtern in Gauselfingen / Joachim Fuhrer wird Süddeutscher Meister

Bei den Wahlen des Kleintierzuchtvereins Gauselfingen ist Roland Hauser zum Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Bernd Amann gewählt worden. Sein Amt als stellvertretender Vorsitzender übernimmt Steffen Palliga.

Burladingen-Gauselfingen. Im Landgasthaus Wiesental blickte der Vorsitzende Bernd Amann nach der Begrüßung und Totenehrung auf zwei Geschäftsjahre zurück. Höhepunkt sei die mit dem Kleintierzuchtverein Burladingen durchgeführte Lokalschau gewesen. Im Jahr darauf habe eine Tischbewertung stattgefunden. Erschreckend für den Verein sei das nachlassende Interesse der Jungzüchter.

Die Gauselfinger Junggruppe sei 1951 gegründet worden und damit die älteste im Kreisverband Balingen-Hohenzollern. Nun müsse sie stillgelegt werden.

Schriftführer Steffen Palliga erinnerte an die letzte Jahreshauptversammlung 2019, an zehn Züchterversammlungen, zwei Arbeitseinsätze und einen Ausflug auf die Burg Hohenzollern. 2020 hätten acht Züchterversammlungen stattgefunden.

Steffen Palliga, zugleich Kassierer, sprach von einem "beruhigenden" Kassenstand. Die Kassenprüfer Othmar Schneider und Marco Eisele bestätigten ihm eine tadellose Kassenführung und empfahlen seine Entlastung.

Jugendleiterin Anita Lotzer sprach von zwei Abgängen, ein Jungzüchter wechselte zu den Erwachsenen. Der kommissarische Zuchtwart Fritz Späth gab die Ergebnisse der 43. Donau-Bussen-Schau in Riedlingen, der Lokalschau in Burladingen und der Landesgeflügelschau Freiburg bekannt. Bei Letzterer wurde Joachim Fuhrer mit Deutsch Langschnäblige Elstern Süddeutscher Meister.

Die einstimmig erfolgten Entlastungen der Vorstandsmitglieder und die Wahlen nahm Ortsvorsteherin Silvia Entress zum Anlass, dem Verein für seine Arbeit zu danken.

Bei den Wahlen wurde Roland Hauser zum Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Bernd Amann gewählt. Dessen Amt als bisheriger zweiter Vorsitzender übernimmt künftig Steffen Palliga. In Personalunion wurde er im Amt des Kassierers bestätigt.

Jugendleiterin Anita Lotzer wird künftig das Amt der Schriftführerin von Steffen Palliga übernehmen. Das Amt des Jugendleiters bleibt unbesetzt.

Das Amt des Zuchtwarts Geflügel übernimmt offiziell Fritz Späth, das für Kaninchen bleibt in den Händen von Georg Iwesitsch. Als Beisitzer wurden Heinrich Palliga und Marko Genkinger ebenso bestätigt wie die Kassenprüfer Othmar Schneider und Mario Eisele.

Am Ende übergab der neue Vorsitzende Roland Hauser seinem Vorgänger Bernd Amann für seine zehnjährige Tätigkeit als Vorsitzender die Ehrenurkunde des Landesverbands Geflügel mit der Landesehrennadel in Silber und einen herzhaften Vesperkorb.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: