Die neue Kita in der Althengstetter Poststraße wird erst zum Jahresende hin bezugsfertig sein. Foto: Fritsch

Fast reibungslos verlief monatelang der Bau der neuen Kita in der Althengstetter Poststraße. Jetzt hakt es auf den letzten Metern: Materialmangel und das Warten auf Handwerker verzögern die Eröffnung erheblich.

Althengstett - Viele Kisten sind schon gepackt, die Erzieherinnen und vor allem die Kinder freuen sich schon lange auf ihr neues Domizil. Eigentlich sollte am 12. September mit dem Umzug vom Kindergarten Nordstraße in den Neubau in der Poststraße begonnen werden. Lange lief alles nach Zeitplan und die Baustelle für das Sechs-Millionen-Euro-Projekt machte gute Fortschritte. Vor den Sommerferien war man noch davon ausgegangen, dass die neue Betreuungseinrichtung pünktlich fertig wird. "Jetzt hoffen wir auf das Jahresende", sagte Sabrina Pröll, Mitarbeiterin des Bauamts, im Gespräch mit unserer Redaktion. Sie betreut das Projekt von Anfang an. Es habe große Probleme beim Material gegeben: Kabel, Hausanschlusskasten oder Lampen seien nicht lieferbar gewesen. Für den Sanitärbereich hätten die Toilettentrennwände gefehlt, obwohl diese rechtzeitig bestellt worden seien. "Die sind inzwischen aber angekommen", so Pröll.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen