Die Orgel in der Aistaiger Kirche St. Gallus erstrahlt in neuem Glanz. Foto: Wagner

Die Renovierung der Orgel in der evangelischen Kirche in Aistaig ist abgeschlossen. Das wird nun gebührend gefeiert.

Oberndorf-Aistaig - Nach einer aufwendigen Renovierung und Reinigung im Juli dieses Jahres jubelt die Orgel in der evangelischen Kirche St. Gallus nun wieder mit klarem Klang.

Schimmelbefall

Nachdem im Dezember 2018 Schimmelbefall in den Pfeifen des Instruments festgestellt worden war, wurden die 1039 Pfeifen der 1798 erbauten Orgel mit großem Arbeitsaufwand ausgebaut und grundlegend gereinigt. Zudem wurden Verschleißteile ausgebaut, die Registermechanik neu justiert und die Intonation überarbeitet.

Auch die Seitentüren wurden ersetzt, damit die Orgel besser belüftet wird. Die Kosten mussten von der Kirchengemeinde gestemmt werden, aber durch "Orgelpaten" und weitere Spenden konnte man die Summe von 22 000 Euro aufbringen.

Gemeinde lädt zu Veranstaltungen ein

Nun erstrahlt das Instrument wieder in neuem Glanz und Ton und das gilt es zu feiern. Der Festgottesdienst am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr mit Pfarrerin Christina Jeremias-Hofius wird deshalb ganz im Zeichen der renovierten Orgel stehen. Um 17 Uhr erwartet die Besucher in der Kirche ein ganz besonderes Konzert.

Walter Holweger wird die Königin der Instrumente mit Werken von Bach, Strawinskij, Desprez und Cage zum Klingen bringen und das Publikum damit sicherlich beeindrucken. Elke Meinardus (Sopran) und Elisabeth Kreuzer (Mezzosopran) werden mit ihren Stimmen ebenfalls dazu beitragen, dass die Gäste in der Kirche einen musikalischen Hochgenuss erleben werden.

Auch für die jüngeren Freunde der Orgelmusik wird es ein Konzert geben. Am Sonntag, 2. Oktober, um 16 Uhr werden die Organistin Judith Kilsbach und Waltraud Schönherr als Sprecherin das Orgelkonzert für Kinder und Junggebliebene "Die Arche Noah" aufführen.