Die Kinder des Kindergartens "Sonnenschein" und die Erzieherinnen Ellen Bechtold (links) und Diane Schmid (rechts) freuen sich über die erneute Auszeichnung. Foto: Schmid

Bildung: Evangelischer Kindergarten "Sonnenschein" erneut zertifiziert

Naturwissenschaftliche Entdeckungsreisen gehören bei den Kindern des evangelischen Kindergartens "Sonnenschein" zum Alltag. Jetzt gab es dafür eine Auszeichnung.

Rottweil (sms). Experimentieren, Forschen und Entdecken ist in der Einrichtung, die als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet wurde, ganz selbstverständlich. In diesem Jahr wurde der Kindergarten erneut zertifiziert und ausgezeichnet. Für das kontinuierliche Engagement, Mädchen und Jungen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik und Nachhaltigkeit zu begeistern und somit einen Beitrag zur Förderung der frühkindlichen Bildung beizusteuern, erhielt der Kindergarten eine Urkunde und eine Plakette, um dieses Engagement nach außen hin sichtbar zu machen.

Verliehen wurde diese vom lokalen Netzwerk der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" durch die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Aufgrund der momentanen Situation konnte die Verleihung nicht persönlich vorgenommen werden, bedauert der Kindergarten.

Dem Wetterauf der Spur

Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich die Einrichtung auf diesem Gebiet. Die pädagogischen Fachkräfte bilden sich regelmäßig fort. Die Projekte sind nicht nur interessant, sondern auch ganz alltagsorientiert. So haben die Kinder mit ihren Erziehern im vergangenen Kindergartenjahr zum Beispiel das Wetter erforscht und auch das Pflanzenwachstum stand im Mittelpunkt des Interesses. Trotz der Lockdown-Schließzeiten im vergangenen Jahr war es möglich mit den Kindern diese Themen zu erforschen, heißt es aus dem Kindergarten.

Für das kommende Jahr wünscht sich das Team viele interessante Fragestellungen der Kinder, damit auch in zwei Jahren erneut gesagt werden kann: "Im Kindergarten Sonnenschein wird regelmäßig geforscht und den Kindern werden die Naturwissenschaften nähergebracht".