Ein Bild aus der Vergangenheit: Seit Monaten hat Corona sämtliche Schwimm-Lern-Aktivitäten ausgebremst. Foto: ©  Microgen – stock.adobe.com

"Herzlich Willkommen im Badepark Nagold", ertönt zur Zeit die Ansage, wenn man versucht, das Schwimmbad telefonisch zu erreichen. Und weiter: "Liebe Badegäste, wie Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, ist der Badepark aufgrund der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen (...)" – Wasserratten haben derzeit also schlechte Karten – Das Virus hat ihnen mächtig dazwischengefunkt. Noch schlimmer sieht es für die Jüngsten aus. Droht da womöglich eine Generation von Nichtschwimmern?

Nagold - "Die letzten Schwimmkurse haben im vergangenen Sommer stattgefunden", erklärt Matthias Müller, Schwimmlehrer und kaufmännischer Leiter vom Badepark. Aktuell seien auch keine Kurse in Planung. Es bleibe nichts anderes übrig, als auf das "Go" der Regierung zu warten. Man rechne jedoch mit einer Öffnung zum Sommer hin. Von den Eltern sei dann auch Eigeninitiative gefragt, also selbst mit ihren Kindern ins Wasser zu gehen, um nicht gemachte Erfahrungen aufzuholen, aber: "Nicht übertreiben", so Müllers Devise.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: