Architekt Arnold (Dominic Raacke) steht vor einer schweren Entscheidung: Soll er seiner kranken Frau Kathrin ( Katja Weitzenböck) eine Niere spenden? Foto: Braun Foto: Schwarzwälder Bote

Schauspiel: "Die Niere" in der Kehler Stadthalle

Kehl (red/rha). Das Berliner Theaterensemble Komödie am Kurfürstendamm zeigt am Sonntag, 16. Februar, in der Kehler Stadthalle das Stück "Die Niere" des Schweizer Theaterautors Stefan Vögel. Mit witzigen Dialogen und allerlei Situationskomik bietet Vögels neues Werk zum Thema Organspende unterhaltsames Theater im besten Sinne. Beginn ist um 20 Uhr.

Eine gemeinsame Vorsorgeuntersuchung lässt den erfolgreichen Architekten Arnold und seine Ehefrau vor Schock erstarren: Er ist gesund, doch bei ihr wurde ein Nierenleiden festgestellt, weswegen sie eine Spenderniere braucht. Was nun? Ist Arnold bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden? Er ist überfordert und zögert – umso mehr Überraschung löst sein Freund Götz aus: Dieser hat die passende Blutgruppe und bietet sich sofort als Spender an. Das sorgt für Zoff im Freundeskreis, woraus sich ein regelrechter Kampf um die Organspende entwickelt.