Foto: Schwarzwälder Bote

Das Quartett Zakouska steigt am Mittwoch, 4. März, als Gast der

Das Quartett Zakouska steigt am Mittwoch, 4. März, als Gast der Passerelles-Konzertreihe auf die Bühne im Kulturhaus Kehl und will seine Zuhörer auf eine musikalische Reise ans Mittelmeer mitnehmen. Zakouska – das sind Fabien Bucher an der Gitarre und dem Tamburin, Aline Haelberg und Elodie Messmer an der Geige sowie Arthur Bacon am Akkordeon. Ursprünglich stammen die Vier aus der Nachbarstadt Straßburg und aus Brüssel. Musikalisch eingestiegen sind sie mit Jazz und Klassik, inzwischen haben sie ihren eigenen Stil entwickelt, heißt es in der Ankündigung. Mit ihrem dritten Studioalbum "La criée" wollen sie eine Atmosphäre erzeugen, die an einen Urlaub am Meer erinnert. Die Band hat sich dafür auf ihren Reisen von der Musik in Marseille, Athen, der griechischen Hafenstadt Heraklion auf Kreta, Istanbul und auf dem Balkan inspirieren lassen. Foto: Lutz