Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kehl Direkt ins Herz und in die Beine

Von
Die Musik von Uwaga sprengt Grenzen. Das Quartet beschließt den Kehler Kultursommer. Foto: Ebbert & Ebbert Fotografie Foto: Schwarzwälder Bote

Kehl (red/rha). Zum Abschluss des diesjährigen Kultursommers im Kehler Rosengarten grooven sich die vier Crossover-Enthusiasten von Uwaga am Samstag, 31. August, unter dem Titel "Dance" durch ein breites Repertoire von Ballett bis Disco. Der hinzukommende fünfte Musiker – der Percussionist Max Klaas – ist ein Meister des Weltmusik-Trommelinstrumentariums und auch in der Popmusik zu Hause. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Als "Klassik-Erneuerer aus dem Kohlenpott" (WAZ 2015) grooven sich die vier Musiker mit zwei Violinen, Akkordeon und Kontrabass seit Jahren mit großer Experimentierfreude durch das klassische Repertoire. Geprägt von Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik zerlegen sie leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile und erschaffen daraus neue Musikwelten. Im Lauf der Jahre sind die vier Instrumentalisten zu Experten verschiedenster Rhythmen geworden, zwischen denen sie mitunter blitzschnell wechseln und die je nach Genre mal subtil-geschmeidig, mal federnd oder auch mal stampfend daherkommen. So lag es nahe, ein Programm mit den unterschiedlichsten Formen der Tanzmusik zu kreieren. Uwaga zerlegt Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk oder The Prodigy.

Bei schönem Wetter bewirtet das Bistro Stubenhocker; bei unsicherer Witterung wird das Konzert in die Stadthalle verlegt.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.