Trotz des Einsatzes eines Rettungshubschraubers und der Reanimationsmaßnahmen eines Notarztes starb der Mann. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Fahrradfahrer mit vierköpfiger Gruppe unterwegs. Medizinische Todesursache wird nicht ausgeschlossen.

Kappelrodeck - Ein Mann ist am Donnerstag gegen 19 Uhr in der Nähe des Grillplatzes Blaubronn von einem Fahrrad gestürzt und gestorben. 

Der Fahrradfahrer war mit einer vierköpfigen Gruppe unterwegs, als er nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ohne fremdes Zutun plötzlich vom Rad stürzte. 

Trotz des Einsatzes eines Rettungshubschraubers und der Reanimationsmaßnahmen eines Notarztes starb der Mann.

Eine medizinische Todesursache wird derzeit nicht ausgeschlossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: