Die Berliner CDU spricht sich für Markus Söder als Kanzlerkandidat der Union aus. (Archivbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Im Kampf um die Kanzlerkandidatur der Union hat sich die Berliner CDU einhellig auf die Seite des CSU-Chef Markus Söder gestellt.

Berlin - Die Berliner CDU stellt sich hinter CSU-Chef Markus Söder als Kanzlerkandidat der Union. Das Präsidium der Hauptstadt-CDU habe sich einhellig für eine Kandidatur des bayerischen Ministerpräsidenten ausgesprochen, teilte der CDU-Landesvorsitzende Kai Wegner am Montag mit. „Markus Söder ist der zupackende, erfolgreiche Krisenmanager, der Deutschland aus der Pandemie führen und das Land zukunftsfest machen kann“, erklärte Wegner.

Mit Armin Laschet und Söder habe die Union zwei starke Ministerpräsidenten als Vorsitzende von CDU und CSU, die beide das Zeug zum Bundeskanzler hätten, betonte Wegner, sagte aber auch: „Wir sind überzeugt, dass die Menschen noch stärker Markus Söder zutrauen, Deutschland gut zu führen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: