Der flache, etwa 30 Zentimeter lange Roboter wird in den Hardter Untergrund gelassen. Foto: Ziechaus

Ihr Geschäft ist das Abtauchen in die Kanäle im Untergrund von Straßen und Wegen eines Dorfes oder einer Stadt. Kürzlich waren die Mitarbeiter der Fachfirma auch im Hardter Untergrund unterwegs.

Hardt - In Rohren fließt das Abwasser aus Haushalten und Betrieben, oft auch Regenwasser, zur Kläranlage. Am Ende sammelt sich das Abwasser in den Kläranlagen, meist vor einer Stadt an einem Fluss gelegen. Nach der Eigenkontrollverordnung müssen Misch- und Schmutzwasserkanäle alle zehn bis 15 Jahre einer Sichtkontrolle unterzogen werden. Seit vergangenem Jahr setzt Hardt diese Vorschrift in mehreren Abschnitten für seine Kanalisation um.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€