Amtsleiter Markus Münch und Bürgermeister Steve Mall (von rechts) danken dem DRK-Vorsitzenden Stefan Meinzer (Zweiter von links) und DRK-Kreisbereitschaftsleiter Markus Maute stellvertretend für die zahlreichen DRK-Helfer, die ab 7. Dezember im Testzentrum wieder im Einsatz sind. Quelle: Unbekannt

Der Druck ist hoch, Stadt und Rotes Kreuz reagieren: Schnelltests werden künftig wieder in der Ebinger Festhalle abgenommen.Der Druck ist hoch, Stadt und Rotes Kreuz reagieren: Schnelltests werden künftig wieder in der Ebinger Festhalle abgenommen.

Albstadt-Ebingen - Die DRK-Bereitschaften reaktivieren ab Dienstag, 7. Dezember, das Schnelltestzentrum in der Festhalle Ebingen – in Kooperation mit der Stadt Albstadt. Das ergänzende Testangebot richtet sich vorrangig an die Einwohner von Albstadt. "Das Schnelltestzentrum ist eine wichtige Ergänzung zu den Angeboten privater Anbieter und den Corona-Tests bei Ärzten und Apotheken vor Ort", sagt Bürgermeister Steve Mall. Die zusätzlichen Tests seien ein weiterer wichtiger Baustein zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Dank des Engagements zahlreicher ehrenamtlicher DRK-Helfer könnten Covid-19-Schnelltests jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr angeboten werden. Die Ergebnisse des Schnelltests werden direkt über die Corona-Warn-App mitgeteilt und auf Wunsch eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt. Es werden tiefe Nasen-Rachen-Abstriche, sogenannte nasopharyngeale Tests, durchgeführt. Im kommunalen Testzentrum werden nur Menschen getestet, die symptomfrei sind. Wer Symptome einer Coronavirus-Infektion hat, sollte sich direkt an seinen Hausarzt respektive die Corona-Schwerpunktambulanz wenden.