Der neue Kalender der Bayerischen Jungbauernschaft zeigt das Landleben von seiner schönsten Seite.

Oberndorf/München - Es ist Herbst und es rauscht wieder im Kalenderblätterwald: Nach dem Bauernkalender aus der Schweizund dem deutschen Bauernkalender präsentiert jetzt auch die Bayerische Jungbauernschaft ihren neuen Kalender für das Jahr 2013. Junge Bäuerinnen aus Bayern und Österreich sind auf zwölf Kalenderbildern abgelichtet.

"Heuer gehen wir zurück zu unseren Wurzeln. Dank unserer bäuerlichen Tradition produzieren die Landwirte, was sich die Konsumenten wünschen“, freut sich Ludwig Raßhofer, Landesvorsitzender der Bayerischen Jungbauernschaft, über die Edition, die nun in den Verkauf gelangt. Ganz gezielt habe man alte Rassen, wertvolles Brauchtum und viel Natürlichkeit für den neuesten Jungbauernkalender gesucht. Als Fotograf im Einsatz war der Wiener Udo Titz.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Dies ist ein Artikel unseres Kooperationspartners Münchner Abendzeitung. Weitere AZ-Fotostrecken finden Sie hier.


 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: