Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jungingen Rohkonzept für Seniorenzentrum wird ergänzt

Von

Jungingen. Das Rohkonzept für ein Seniorenzentrum in Jungingen wird um eine SBJ-Geschäftsstelle mit Büroeinheit sowie Besprechungsraum und kleiner Toilettenanlage ergänzt.

Das beschloss aktuell der Gesamtvorstand des vor einem Jahr gegründeten Vereins Seniorenbetreuung Jungingen (SBJ) auf Vorschlag seines Vorsitzenden Jürgen Weber.

Wichtig dabei ist, dass der Besprechungsraum und die Toiletten auch separat zugänglich sein sollen. "Dann nämlich könnte dieser Bereich der SBJ-Geschäftsstelle noch anderweitig und damit intensiver genutzt werden, zum Beispiel für spezielle Gruppenarbeit oder offene Spielenachmittage", erklärt Weber.

In seiner Funktion als Sozialwerk-Geschäftsführer hatte Weber dem Gemeinderat vor zwei Monaten das Rohkonzept für ein Seniorenzentrum im Rahmen des von ihm entwickelten Programms "Junginger Lebenswelten im Alter (JuLiA)" vorgestellt. Das Gremium zeigte sich interessiert an diesem Projekt, was auch durch einen entsprechenden Grundsatzbeschluss bekräftigt wurde.

Tagespflege und barrierefreies Wohnen

Für das sogenannte JuLiA-Zentrum waren bislang die zwei Module "Tagespflege" und "Barrierefreies Service-Wohnen" angedacht. Das Sozialwerk Hechingen und Umgebung wäre dazu bereit, in Jungingen eine Tagespflege für Senioren zu betreiben.

Beim Modul "Barrierefreies Service-Wohnen" geht es um Wohneinheiten, die so gestaltet sind, dass es grundsätzlich möglich ist, auch bei erheblich zunehmendem Betreuungs- und Pflegebedarf darin zu verbleiben. Das Sozialwerk steht dabei mit seinen Dienstleistungen als Partner zur Verfügung. Dies gilt gleichermaßen für autonom nutzbare Kleinappartements, die ebenso vorgesehen sind, wie auch ein direkt zugeordneter Gemeinschaftsbereich, damit deren Bewohner eine Senioren-WG bilden können.

Jetzt kommt noch das Modul "Seniorenbetreuung Jungingen Geschäftsstelle" hinzu. "Das rundet das Rohkonzept für das JuLiA-Zentrum ab“, so Weber. Vor einer weiteren Konkretisierung des Konzepts will er erst die nächsten Beschlüsse des Gemeinderates abwarten. Es muss ja noch über den Standort entschieden werden und ebenso darüber, ob die Gemeinde selbst als Bauherrin auftritt.

63 Gründungsmitglieder vor genau einem Jahr

Der Verein Seniorenbetreuung Jungingen wurde von 63 Gründungsmitgliedern vor zwölf Monaten ins Leben gerufen. Im ersten Quartal dieses Jahres wurde SBJ ins Vereinsregister eingetragen und im Oktober wurde das Rohkonzept dem Gemeinderat vorgestellt.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.