Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jungingen Kinder singen Adventslieder vor

Von
Beim Vortrag der Adventsbesinnung: Christian Daigger (von links), Carolin Hahn und Ralf Rötzel. Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Jungingen. Der Seniorentreff lud kürzlich in den adventlich dekorierten Gemeindesaal ein zu einem adventlichen Nachmittag.

Christian Daigger begrüßte als Leiter des Seniorentreffs die Teilnehmer und stimmte mit dem Gedicht "Friede auf der Welt" auf den Nachmittag ein, fand passende Worte zur Advents- und Weihnachtszeit und beendete seine Begrüßungsrede mit dem Weihnachtsgedicht "Heilig Nacht".

Als Ehrengäste konnte er Bürgermeister Frick, Pfarrer Bueb und Pfarrer Chuckwu, Diakon Rötzel, Gemeindereferentin Carolin Hahn, Pastoralreferentin Adelheid Bumiller sowie die drei Bürgermeisterbewerber, Michael Stehle, Jürgen Kleinmann und Oliver Simmendinger begrüßen.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und einer Joghurt-Birnentorte wurde die besinnliche Phase dieses Nachmittages für Senioren eingeläutet. "Lenke unsere Schritte auf Wege des Friedens", hieß der Titel der diesjährigen Adventsbesinnung.

Diese führte die Besucher zu einer Bildbetrachtung, die in vier Abschnitten gegliedert war und jeweils mit dem Anzünden von der jeweiligen Kerze am Adventskranz begannen: Vertrauen; Gerechtigkeit, Willkommen und Friede und zum Schluss mit dem Segenswunsch endete und den Abschluss fand in dem gemeinsam gesungenen Lied "O Heiland reiß die Himmel auf".

Carolin Hahn, Diakon Rötzel und Christian Daigger trugen die Adventsbesinnung vor, Johannes Amann begleitete dies musikalisch.

Bürgermeister Frick bedankte sich bei Christian Daigger und seinem Team sowie Pfarrer Bueb, der mit Weihnachtsgedanken ebenfalls die Arbeit des Teams würdigte.

Die Bürgermeisterkandidaten hatten daraufhin die Gelegenheit, sich vorzustellen.

Die "Rasselbande" mit 20 Kindern trug daraufhin das Lied "Lasst uns froh und munter sein" vor. Unter der Regie von Rosemarie Merz und der Begleitung von Karl-Heinz Merz an der Gitarre hörten die Senioren von den Kindern Weihnachtslieder und Gedichte. Als der Nikolaus sich zu ihnen gesellte und sie mit einem gefüllten Nikolausstiefel beschenkte, war die Freude bei den Kindern und Senioren groß.

Heini Riester dankte im Auftrag der Senioren Christian Daigger und Bürgermeister Frick für die gute Zusammenarbeit. Des Weiteren galt sein Dank dem gesamten Team und überreichte ihnen ein Geschenk. Er selbst durfte ein Geschenk der Senioren entgegennehmen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.