21 Kinder wurden an der Grundschule in Jungingen am Freitagmorgen eingeschult. 13 Kinder kommen direkt aus Jungingen, sechs aus Schlatt und zwei aus Beuren. Klassenlehrerin ist Saskia Fecker aus Bisingen. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Tobias Lillge, der dazu aufrief, sich als Talentsucher aufzumachen, begann das Programm, dass die Lehrerinnen Susanne Bero, Stefanie Braun, Ute Strohmaier und Kathrin Strobitzer zusammengestellt hatten. Die Kinder der Klasse 3 führten das Gedicht "Buchstabenhexe" auf, danach war die Klasse 2 mit den "ABC"-Gedicht. C stehe für Coca-Cola, mit K beginnt das Karussell und das O spitze die Ohren. Die Klasse 4 führte den Frog-Rap (Frosch-Rap) auf, danach fragte eine Lehrerin, in welcher Sprache das Lied vorgetragen wurde. "Englisch" kam zwar schnell als Antwort, während ein Kind "Quakisch". Drei Schüler der Klasse 4 trugen die Geschichte "Ein Glückkäfer zum ersten Schultag" vor, jeder Erstklässler bekam später von Fecker einen solchen überreicht. Foto: Renner