Aileen Hofmann und Louisa Edel beim letztjährigen gemeinsamen Auftritt.Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

Kultur: Junge Künstler der Region treten vom 27. bis 29. Juli beim Lindenhof auf

Nagold/Mötzingen (hof). Zum "Café of Arts" laden junge Künstler aus der Region in der kommenden Woche ein. Am 27., 28. und 29. Juli kann jeweils ab 19.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm erlebt werden. Ort des Geschehens ist der Lindenhof in Mötzingen.

Die Gruppe junger Menschen hatte bereits im vergangenen Jahr mit ihrem Café of Arts in Nagold für Aufmerksamkeit gesorgt. Damals im August 2020 und im Außenbereich der Pfrondorfer Mühle, wollten die musikbegeisterten jungen Erwachsenen nach der ersten Corona-Welle endlich mal wieder auftreten. Also nahmen sie das Heft des Handelns selbst in die Hand. Was vor einem Jahr noch keiner ahnte: Die Situation wurde bald nach dem Café of Arts wieder schlechter. Und wieder verhinderten Lockdowns, weitere Corona-Wellen und hohe Infektionszahlen Auftritte. Die Kultur war abermals komplett lahmgelegt.

So gesehen, ist die Situation diesmal kaum anders als 2020. Wieder liegen Monate ohne Auftrittsmöglichkeiten hinter den jungen Menschen.

Also kehren sie zurück, mit einem ganz ähnlichen Mix wie im vergangenen Jahr – diesmal allerdings gleich an drei Abenden, denn im vergangenen Jahr waren die Tickets zu schnell ausverkauft. Klassischer Gesang trifft an den Abenden auf Pop-Musik, swingende eigene Songs auf virtuoses Klavierspiel. Zudem ist auch eine Tänzerin mit von der Partie. Und für den Donnerstag hat sich auch eine Barbershop-Truppe mit mehrstimmigem Gesang angekündigt.

Viele besuchten den Musikzug am OHG

Die treibenden Kräfte und Akteure an den drei Abenden haben allesamt ihre Wurzeln in Nagold oder dem Umland, die meisten besuchten den Musikzug am OHG und hatten Gesangs- oder Instrumentalunterricht an der Städtischen Musikschule Nagold.

Das Programm ist an allen drei Abenden nahezu identisch. Lediglich ein Barbershop-Ensemble von Dirigent und Moderator Tim Schneider wird nur am Donnerstag zu hören sein. Die weiteren Akteure sind: David Rother (Sänger), Ann Sophie Lissek (Tänzerin), Emilie Caupin (Sängerin), Barbara Lena Köbele (Violinistin), Stephan Sautter (Pianist), Konrad Sautter (Pianist), Johannes Gneitling (Pianist), Aileen Hofmann (Pop-Sängerin), Louisa Edel (Pop-Sängerin), Felix Burrer (Saxophonist) und Johannes Pridzun (Violinist).

Weitere Infos zum Programm und zum Ticket-Erwerb gibt es unter www.cafe-of-arts.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: