Nach dem Weihnachtskonzert 2019 konnte die "Harmonie" coronabedingt nicht mehr viel machen. Die Planungen zum Jubiläum liefen im Hintergrund dennoch weiter, so dass man nun ein ansprechendes Konzept präsentieren kann. Archiv-Foto: Hezel Foto: Schwarzwälder Bote

Jubiläum: Musikverein "Harmonie" Winzeln feiert 2022 wichtiges Jubiläum

Ein Jahrhundert Blasmusik in Winzeln – um das zu feiern, hat die "Harmonie" Winzeln ein Spitzen-Programm auf die Beine gestellt. Vom 20. bis 22. Mai 2022 wird Winzeln zum Hotspot der Blasmusik. Bands aus nah und fern werden den Gästen ordentlich einheizen.

Fluorn-Winzeln. "Der Countdown läuft: noch 364 Tage bis zum Start ins Festwochenende", so begrüßte der Vorsitzende Carsten Schmidt seine Musiker beim virtuellen Countdown-Event zum 100. Jubiläum des Musikvereins.

Seit mehreren Monaten laufen die Fest-Vorbereitungen auf Hochtouren. Da das aktuelle Infektionsgeschehen schon länger weder Musikproben noch Ausschusssitzungen zulässt, nutzen Carsten Schmid und die Leiter der einzelnen Festausschüsse die Gelegenheit, die Musiker auf den aktuellen Stand der Planung zu bringen.

So wurde klar, dass der Musikverein für das kommende Jahr trotz nur schwer einzuschätzender Lage groß plant und den 100. Geburtstag im Rahmen eines viertägigen Zeltfestes auf dem Platz hinter der Halle feiern will. Um das hochkarätige Programm sowohl den lokalen als auch regionalen und überregionalen Gästen schmackhaft machen zu können, soll ein 75-Meter-Zelt gestellt werden.

Dass der Verein auch beim Thema Programm "in die Vollen" geht, zeigt sich bereits am Freitagabend. "Lauterblech" wird das Jubiläumswochenende eröffnen und dem Publikum kräftig einheizen, bevor die international bekannten "Fäaschtbänkler" das Zelt zum Kochen bringen sollen.

Der Samstagnachmittag steht ganz im Zeichen der Jugend. Bei lustigen Wettbewerben können sich Jungmusiker in unterschiedlichsten Disziplinen messen. Mit zünftiger Musik stimmt die befreundete Musikkapelle Obenhausen auf das Abendprogramm ein. Mit ganz viel "Allgäu-Power" der vom Oktoberfest bekannten Party-Band wird die lange Nacht zum Tag.

Für den Sonntag stehen das traditionelle Tagwachtspielen, Wertungsspiele, Frühschoppen und ein Gesamtchor als weitere musikalische Leckerbissen auf dem Programm. Neben "Jörg Bollin und seinem mährischen Feuer" werden auch die "Baaremer Luusbuäbä" zu hören sein.

Traditionell wird auch der Montag. Mit Kinderumzug und anschließendem Kinderfest geht der Geburtstag in die letzte Runde. Einen festen Platz hat auch die Ehemaligenkapelle, die das Handwerker-Vesper umrahmen wird, bevor zum Festausklang die "Heimathelden" für Stimmung sorgen.

Um ein Fest dieser Größenordnung ausrichten zu können, wird auch ein umfangreiches Werbe- und Sponsoring Konzept benötigt. Mit dem Gewinnen von Unterstützern soll in den kommenden Tagen begonnen werden. Der Vorverkauf startet im Juli (Vorverkaufspreise für Freitag bei 21 Euro, für Samstag 9 Euro).

Zum Ende der Veranstaltung schwor Schmid seine Musiker auf ein intensives Jahr der Vorbereitung ein. Es sei ganz klar, dass einem die aktuelle Situation viel Optimismus und eine gewisse Flexibilität abverlange. Dennoch zeige der Stand der Vorbereitungen, dass man auf dem besten Weg sei, ein tolles Fest auf die Beine zu stellen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: