Glückwünsche zum 85. Geburtstag erhielt Franz Neumaier von der Vöhrenbacher Feuerwehr und einheimischen Vereinen. Im Bild (von links): Oliver Schrenk (Feuerwehr), Franz Neumaier, Gesamtkommandant Ralf Heizmann, Ullrich Winskowski (Gesangverein Concordia), Bernd Sickinger (Heimatgilde Frohsinn) und Jens Mantel (Stadtkapelle Vöhrenbach). Foto: Hartmut Ketterer

Die Unterstützung der Vereine war ihm immer an Anliegen. Zu seinem 85. Geburtstag hieß es daher in Vöhrenbach: "großer Bahnhof".

Vöhrenbach - Besonderes Engagement in der Feuerwehr, Aktivität in der Heimatgilde sowie jahrzehntelange Vereinsunterstützung prägen das Leben von Franz Neumaier. Das alles ergibt zusammen über 200 Jahre vorbildliche Förderung einheimischer Vereinstätigkeiten.

Für die Vöhrenbacher Feuerwehr und Vereine gab es deshalb einen besonderen Grund, Franz Neumaier zum 85. Geburtststag alles Gute zu wünschen.

Viele Ehrentitel

Bei den Floriansjüngern ist der Jubilar seit 1955 und darf sich mittlerweile Ehrenkommandant nennen, erinnerten Gesamtkommandant Ralf Heizmann und Kommandant Oliver Schrenk bei der Überbringung der Glückwünsche. Seit 1961 ist Neumaier auch aktives Mitglied bei der Heimatgilde Frohsinn und mittlerweile ebenso Ehrenmitglied, lobte der stellvertretende Vorsitzende Bernd Sickinger.

Musik- und Gesangverein

Der Vorsitzende der Stadtkapelle Vöhrenbach Jens Mantel führte aus, dass Neumaier als förderndes Mitglied vor zwei Jahren, nach 50 Jahren Zugehörigkeit, ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt wurde. In den Gesangverein Concordia trat der Jubilar 1960 als passives Mitglied ein. Nach 50 Jahren erhielt Neumaier deshalb eine weitere Ehrenmitgliedsurkunde, Neumaier habe in dieser Zeit sogar zwei Jahre gesungen, ergänzte der stellvertretende Vorsitzende Ullrich Winskowski beim Gratulieren.