Die VdK-Gratulantenschar: in der Bildmitte Ehrenmitglied Erika Müller aus Herrenzimmern, die außerdem für 50 VdK-Vereinsjahre geehrt wird. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder Bote

Jubiläum: Erika Müller zum Ehrenmitglied ernannt / Seit 1971 Ortsverband in verschiedener Weise unterstützt

Erika Müller aus Herrenzimmern wurde beim VdK-Ortsverband Villingendorf-Bösingen-Herrenzimmern zum Ehrenmitglied ernannt.

Bösingen-Herrenzimmern (h.h.) Mit dem Zitat von Ludwig Börne "Vieles kann ein Mensch entbehren, nur den Menschen nicht" eröffnete Martina Kochendörfer, Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Villingendorf-Bösingen-Herrenzimmern, im Haus Josefine in Bösingen eine kleine Überraschungsfeier für Erika Müller.

Erika Müller wusste nichts von ihrer Ehrung; sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Im Mai 1971 trat sie in den VdK-Ortsverband ein. 50 Jahre lang stand Erika Müller ihm treu zur Seite, hat den Verein unterstützt, wo sie konnte. Bei den Wahlen am 31. März 1995 hat sie den Po­sten der Schriftführerin übernommen und bis 2016 mehr als gewissenhaft und vorbildlich ausgeführt. Bei den Versammlungen hat sie in einer lebendigen und lockeren Art Ereignisse, Vorkommnisse und Geschehnisse vorgetragen, so dass die Zuhörer ihr immer gerne zuhörten.

In all den Jahren hat Erika Müller den Ortsverband in jeglicher Art bereichert. Außerdem war sie bei Veranstaltungen, Versammlungen, Sommerfesten oder Weihnachtsfeiern immer zur Stelle und hat sich vorbildlich eingebracht. Dies sei eine sehr große Wertschätzung für einen Verein, so die Vorsitzende. Als Dankeschön wurde Erika Müller zum Ehrenmitglied ernannt. Außerdem überreichte die Vorsitzende Geschenke. Bürgermeister Johannes Blepp und Reinhard Streuber vom VdK-Kreisverband schlossen sich den Lobesworten von Martina Kochendörfer an. Aufgrund der Pandemie wurde das Jubiläum im kleinen Rahmen gefeiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: