Das Team des Kindergartens Unterdorf freut sich auf das Jubiläum des Kindergartens: (hintere Reihe von links) Katrin Zwenger, Elisa Möhrlen, Tatiana Bakhutashvili und Sonja Frey, (mittlere Reihe von links) Rebekka Frey, Dorothea Züfle, Andreas Krüger und Claudia Würth, (vordere Reihe) Gerlinde Walz, Doris Schmoldt, Tina Rupp, Sabine Leopold und Ingrid Mohrlok. Foto: Kindergarten Unterdorf

Der Kindergarten im Unterdorf wird 60 Jahre alt. Das Jubiläum feiert der Kindergarten mit Gästen und einigen Veranstaltungen.

Baiersbronn - Ingrid Mohrlok, Leiterin des Kindergartens im Unterdorf, arbeitet seit mehr als 35 Jahren in der Einrichtung. Zusammen mit einem großen Team kümmert sie sich um die gute Betreuung der Kinder. Und dabei legen sie Wert darauf, auch die christlichen Werte weiterzugeben.

Einweihung am 11. November 1961

Der Kindergarten Unterdorf wurde am 11. November 1961 mit zwei Gruppen eingeweiht, damals mit 110 Kindern, die von "Tante Bärbel", Barbara Zinnow, und ihren Helferinnen liebevoll betreut wurden. Der damalige Bürgermeister Franz Adis und der Pfarrer Gerhard Gläser hatten sich für die neue Einrichtung eingesetzt, da der Kindergarten im Oberdorf aus allen Nähten platzte.

"Heute hat sich vieles geändert. Inzwischen sind wir 15 Erzieherinnen, und seit 2007 können die Kinder ganztags betreut werden", sagt Ingrid Mohrlok. "Der Personalmangel ist ein großes Problem. Umso glücklicher bin ich, im Unterdorf ein vollständiges, sehr gutes, engagiertes Team zu haben, auf das immer Verlass ist." Die Betreuungszeiten sind deutlich verlängert worden. Kinder aus mindestens zehn verschiedenen Nationen würden den Kindergartenalltag bunt und vielfältig machen.

Die Anforderungen steigen, sagt die Leiterin. Neben zahlreichen Umbaumaßnahmen gab es die Zertifizierung "Komm mit in das gesunde Boot", und der Orientierungsplan Baden-Württemberg für Kindergärten wurde umgesetzt. Zurzeit strebe die Einrichtung das Beki-Zertifikat an, eine Auszeichnung für bewusste Ernährungsbildung bei Kindern.

"Die Corona-Pandemie und aktuell auch das Thema Digitalisierung lassen es uns nicht langweilig werden", sagt Ingrid Mohrlok. Aktuell werden 68 Kinder im Kindergarten Unterdorf betreut. Die Nachfrage nach Plätzen ist groß. "Wir haben eine Warteliste und sind komplett ausgelastet", so die Leiterin des Kindergartens.

Unterstützung durch Gemeinde und kirchlichen Träger

Dankbar ist sie auch für die gute Unterstützung durch die Gemeinde und den kirchlichen Träger, die evangelische Kirchengemeinde Baiersbronn. Die Zusammenarbeit sei immer sehr gut gewesen. Nun freue man sich gemeinsam auf die kommenden Festaktivitäten. "Wir haben einiges geplant. Corona stellt uns jedoch vor große Herausforderungen. Daher müssen wir schauen, wie wir das Jubiläum genau feiern dürfen und welche Regeln jeweils gelten", sagt Ingrid Mohrlok. Ein Jubiläums-Höhepunkt ist sicherlich das Kinderkonzert mit Daniel Kallauch in der Schwarzwaldhalle an diesem Mittwoch, bei dem die Kapazität auf 200 Gäste beschränkt ist.

Am Jubiläumstag, dem 11. November, findet dann ein nicht öffentlicher Empfang für geladene Gäste im Außenbereich statt. "Anlässlich unseres Jubiläums werden wir aber auch kleine Geschenke an Menschen verteilen, die uns unterstützt haben", verrät Ingrid Mohrlok.

Auch in Zukunft müssen viele Veränderungen und Herausforderungen im Kindergarten Unterdorf bewältigt werden, da brauche es auch künftig Menschen, die den Kindergarten mit ihrem Engagement unterstützen.

Auch mit einem musikalischen Abend am Freitag, 26. November, unter dem Motto "60 Töne – 60 Jahre Segen" soll das Jubiläum gefeiert werden. Im neuen Jahr ist am 20. Februar ein Familiengottesdienst geplant.