Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jobbote Gute Jobchancen

Von
Altenpfleger sollten auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen können.  Foto: Halfpoint – stock.adobe.com
Sonderthemen_SB
Altenpfleger sollten auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen können. Foto: Halfpoint – stock.adobe.com

Ein Beruf mit Zukunft – denn alt werden wir alle und viele von uns mit zunehmendem Alter auch hilfsbedürftig. Wer sich gerne um andere Menschen kümmert und Spaß an deren Betreuung hat, ist in diesem Ausbildungsberuf genau richtig. Altenpfleger sollten auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen können und Spaß daran haben, ihnen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten.

Neben Dingen wie der täglichen Körperpflege oder Hilfe bei den Mahlzeiten gehören auch unterhaltsame Aufgaben, etwa das Singen oder Spielen von Gesellschaftsspielen zum Alltag eines Altenpflegers. Eines der besten Dinge am Beruf des Altenpflegers ist, dass es garantiert nie langweilig wird, da jeder Mensch unterschiedlich ist und individuell betreut werden muss. Somit ist jeder Tag und jeder ältere Mensch eine kleine Herausforderung, die das Leben der Altenpfleger sehr bereichern können.

Um diesen Beruf erfolgreich ausüben zu können, sollte man eine große Portion Geduld mitbringen und Spaß am Umgang mit (oft auch hilfsbedürftigen) Menschen haben. Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst einen praktischen, sowie einen theoretischen Teil. 

Top 5