Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jobbote Brauerin und Mälzerin

Von
Anna Bettu machte die Ausbildung zur Brauerin und Mälzerin bei der Fürstenberg Brauerei.  Foto: Fürstenberg Brauerei
Sonderthemen_SB
Anna Bettu machte die Ausbildung zur Brauerin und Mälzerin bei der Fürstenberg Brauerei. Foto: Fürstenberg Brauerei

»Das gute deutsche Bier ist auf der ganzen Welt bekannt und wird von vielen für seine Tradition und Qualität geschätzt. Die dreijährige Ausbildung zum Brauer und Mälzer ist spannend.  Durch diese erlernt man viele neue Fähigkeiten, unter anderem handwerkliches Arbeiten und technisches Denken.

Eine große Rolle für den Brauer spielt die beeindruckende Mikrobiologie und die Verarbeitung der Rohstoffe Malz, Hopfen und Wasser. Es ist wirklich sehr erstaunlich, wie aus so wenigen Zutaten eine solch große Vielfalt an Bieren hergestellt werden kann. Vor allem finde ich es sehr faszinierend, dass man den kompletten Brauprozess mitverfolgen kann und von Tag zu Tag die unterschiedlichen Stadien des Prozesses beobachten und beeinflussen kann. Das beste Gefühl ist, dass man am Ende des Tages das beste und älteste Getränk der Welt hergestellt hat: Bier.«