Ein Bild, das es bei der EM wieder geben könnte: Joachim Löw (links) klatscht mit Thomas Müller ab. Foto: imago/Anke Waelischmiller

Die Rückkehr des Weltmeisters Thomas Müller für die EM 2021 scheint sicher zu sein – doch was bedeutet das konkret für die DFB-Elf? Eine Analyse.

Stuttgart - Seit Monaten gibt es diese so verheißungsvolle wie romantische Vorstellung. Der Bundestrainer Joachim Löw holt den Weltmeister Thomas Müller zurück zur Fußball-EM, und da müllert es dann einfach wieder. Müller gibt den Müller und damit viele Vorlagen, trifft obendrein selbst und führt eine vorher so verunsicherte, junge deutsche Elf, auf dem Platz und außerhalb.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€