Das neue Schul-Logo über dem Eingang der Decker-Hauff-Grundschule fällt auf. Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Grafik: Decker-Hauff-Grundschule jetzt mit neuem Schriftzug

Jettingen. Seit vergangener Woche ist die Decker-Hauff-Grundschule unübersehbar. Das Logo der Schule und der Name wurden prominent an der Außenfassade zum Marktplatz angebracht. "Gelungen", so ist die schon nach wenigen Tagen zu vernehmende Rückmeldung aus der Bevölkerung und Schule.

Mit dem bunten "Stiftezaun" den die Schülerinnen und Schüler der Decker-Hauff-Grundschule gestaltet haben wird die Fläche unter dem Blauglockenbaum geschützt und nebenbei ist es ein richtig schöner Hingucker auf dem Marktplatz, der eben auch auf die Schule hinweist.

Die beiden kleinen Projekte zeigen, dass man oftmals mit wenig viel erreichen kann. Vielen Dank an die Decker-Hauff-Grundschule für die Anregungen und das gemeinsame umsetzen.

Kleeblatt zeigt die verschiedenen Partner

Übrigens, das Logo der Decker-Hauff-Schule mit dem Kleeblatt zeigt die verschiedenen Partner, die in einer erfolgreichen Schule gut miteinander zusammenarbeiten, nämlich die Schüler, die Lehrer, die Eltern und die ganze Gemeinde.

Und für die, die es noch nicht wussten: der Name Decker-Hauff-Grundschule geht auf den deutschen Historiker Hans-Martin Decker-Hauff zurück, der am 27. Mai 1927 im Pfarrhaus in Oberjettingen, also direkt neben der Schule, geboren wurde und in Oberjettingen auch seine Kindheit verbrachte.

1982 wurde Hans-Martin-Decker-Hauff die Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Jettingen verliehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: