Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jettingen Neue Standorte für Wohnmobilisten

Von
Auf dem Hof Rinderknecht wurde einer der neuen Wohnmobil-Standorte eingeweiht. Foto: Neuland Foto: Schwarzwälder Bote

Im Rahmen des Projekts "Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart" wurden fünf neue Plätze eingeweiht.

Jettingen. "Der Landkreis Böblingen hat viel Natur und herrliche Ausflugsziele in guter Erreichbarkeit zu bieten und ist damit auch für Wohnmobilisten ein attraktives Ziel", betonte der stellvertretende Landrat des Landkreises Böblingen, Martin Wuttke, anlässlich der Einweihung des Wohnmobilstellplatzes in Jettingen. "Wir freuen uns, dass wir im Rahmen des Projekts des Verbands Region Stuttgart dieses Jahr die ersten fünf von insgesamt sieben Standorten einweihen können, die zur Wohnmobilfreundlichen Region Stuttgart gehören."

Seit Oktober 2016 wird das Projekt "Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart", gefördert vom Verband Region Stuttgart (VRS), im Landkreis Böblingen umgesetzt. "Wir bauen das Netz von Wohnmobil-Standorten in der Region Stuttgart mehr und mehr aus", so der Vorsitzende des Verbands Region Stuttgart, Thomas Bopp. "Das ist ein wichtiger Baustein für den Tourismus." Der VRS schüttet 125 000 Euro an Fördermitteln für das Projekt aus.

In der ersten Projektphase konnten vier neue Standorte in Aidlingen, Jettingen, Bondorf und Waldenbuch geschaffen und der Stadtplatz im Herzen von Leonberg aufgewertet werden. Die Standorte zeichnen sich neben ihrer Lage und dem damit verbundenen, jeweiligen Charme, auch durch ein besonderes Partnermodell aus. Die kommunalen Wohnmobilstellplätze werden teilweise von privaten Betreibern betreut, die zusätzliche Erlebnisangebote offerieren. So eröffnen sich am Ort des Pressetermins, auf dem Hof der Familie Rinderknecht in Jettingen, für die Wohnmobilisten auch Einblicke den Alltag auf dem Bauernhof. "Das ist gerade für Familien ein interessanter Aspekt", findet Martin Wuttke.

Vertreter aller Standorte, die in diesem Jahr ihrer Bestimmung übergeben werden, stellten in Jettingen die Charakteristika ihrer Plätze vor. Am Golfplatz in Bondorf kann man sich bei Schnupperkursen mit dem Sport vertraut machen. In Aidlingen, direkt am Venusberg, ist ein einfacher Naturstellplatz entstanden – ideal für Wanderer, die das Naturschutzgebiet Venusberg unter die Füße nehmen wollen. Waldenbuch bietet an der Glashütte einen guten Zugang zum neuen Herzog-Jäger-Premiumwanderweg und auch die sehenswerte Altstadt ist von dort gut zu erreichen. Neben diesen Natur-Standorten wurde der schon vorhandene innerstädtische Standort in Leonberg, in zentraler Lage zur sehenswerten historischen Altstadt aufgewertet.

Im Frühjahr nächsten Jahres kommen noch weitere Stellplätze hinzu: Bei Herrenberg wird ein Wohnmobilhafen für zehn Fahrzeuge eröffnet, mit allem Komfort und in idealer Lage zur Stadt und für Ausflüge in den Naturpark Schönbuch. Ein weiterer Standort, in ruhiger Lage am Waldhaus in Hildrizhausen, ist angedacht.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.