Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jettingen Bauen und Sanieren sind Schwerpunkte

Von
Der "Jettinger Herbst" bildet immer wieder eine gute Plattform für interessante Gespräche. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre stellt der Jettinger Gewerbeverein am kommenden Wochenende, 14. und 15. September, in der Willy-Dieterle-Halle erneut eine Gewerbeschau mit Energiewendetagen auf die Beine.

Jettingen. Zum "Jettinger Herbst" gehört ebenso wieder ein verkaufsoffener Sonntag in der Gäugemeinde. Neu ist in diesem Jahr, dass am Sonntag von 11 bis 17 Uhr ein Kunsthandwerkermarkt auf dem Oberjettinger Marktplatz stattfindet.

Erneut präsentieren Firmen aus Jettingen und der Umgebung bei der Gewerbeschau und den Energietagen ihr breit gefächertes Leistungsspektrum. Und auch bei den Fachvorträgen können gezielt Fragen an die Fachleute gestellt werden. Schwerpunkte bilden nach wie vor die Themen Bauen, Sanieren, Renovieren und Energieeinsparung. Wie schon in den Vorjahren werden in diesem Jahr aber auch Lebensmittel aus der örtlichen Landwirtschaft vorgestellt. Am verkaufsoffenen Sonntag kann zudem in vielen Geschäften gestöbert und eingekauft werden.

"Es ist uns ein großes Anliegen in unserem Ort ein breitgefächertes, kundenorientiertes und hochwertiges Angebot zu schaffen", erklärt Wolfgang Herrmann, der als Mitglied der ersten Stunde vor drei Jahren das Ruder beim Jettinger Gewerbeverein übernommen hatte. Und so rechnet der Vorsitzende mit Blick auf die kleine, feine Messe für alle Lebensbereiche mit einem großen Besucherinteresse an der Gewerbeschau.

Der Startschuss für die Gewerbeschau fällt am Samstag um 14 Uhr. Von 19 bis 23 Uhr steigt bei freiem Eintritt der "Jettinger Fleggabesen" mit unterhaltsamer Livemusik durch die Band "Roaler". Die Bewirtung übernimmt an beiden Tagen der Unterjettinger Musikverein gemeinsam mit der Landmetzgerei Schlotter.

Fortgesetzt wird der "Jettinger Herbst" dann am Sonntag ab 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Willy-Dieterle-Halle. Anschließend wird die Gewerbeschau offiziell eröffnet - und danach ist ein Rundgang durch die Halle geplant.

Für die jungen Besucher gibt es einen Basteltisch mit Kinderschminken und am Sonntag eine Hüpfburg.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.