Das Modehaus Bertsch ist bereits seit 1937 an der Lindenstraße in Schömberg ansässig. Foto: Krokauer

Also doch: Das Areal, auf dem das Modehaus Bertsch in Schömberg steht, bekommt einen Bebauungsplan. Der Regionalverband Norschwarzwald hat sich damit durchgesetzt – und will so das Wachstum des Modehauses regulieren. Inhaber Udo Bertsch spricht von "Demoralisierung".

Schömberg - Schon am Mittwoch flatterte der Brief beim Regionalverband Nordschwarzwald in Pforzheim ein. Bis Freitag hätte die Gemeinde Schömberg eigentlich Zeit gehabt, eine Stellungnahme zu verfassen, wie sie künftig mit dem Areal an der Lindenstraße umgehen will, auf dem seit 1937 das Modehaus Bertsch ansässig ist. 1470 Quadratmeter Fläche umfasst das Unternehmen momentan, demnächst wird auf 1700 Quadratmeter erweitert – und das ist laut Regionalplan zu groß. Demnach ist Einzelhandel dieser Größe nur in Städten wie Pforzheim oder Bad Wildbad erlaubt.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: