Das Coronavirus setzt in diesem Sommer früher zu einer neuen Welle an als im vergangenen Jahr. Foto: Pixabay

Das geht ziemlich rasant: Der Kreis Rottweil weist am Freitag eine Inzidenz von 81,5 auf – der höchste Wert im Land.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Rottweil - Erneut nahm der Kreis Rottweil am Donnerstag während dieser Pandemie den höchsten Neuinfektionsrang im Land ein. Mit 67,9 wies der Kreis die höchste Sieben-Tage-Inzidenz auf. Dahinter folgten größere Städte: Mannheim, Heilbronn, Baden-Baden Pforzheim und Stuttgart mit ähnlich großen Werten.

Trend setzt sich fort

Am Freitag setzt sich dieser Trend fort: Da beträgt die Inzidenz bereits 81,5. Der Wert ist fast doppelt so hoch wie der Landesdurchschnitt.

Auch in den Nachbarlandkreisen steigt das Infektionsgeschehen. Die höchsten Werte liegen bei 47,4 (Freudenstadt). Den geringsten Wert in der Nachbarschaft hat Tuttlingen mit 25,6. Die Kreisbehörde hat in dieser Woche Alarm geschlagen. Ein großer Anteil der neuen Corona-Fälle sei auf Reiserückkehrer zurückzuführen.