Die Zahl der Corona-Neuinfektionen macht einen großen Sprung nach oben. Foto: Balk

Einen großen Sprung nach oben machte am Dienstag die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Freudenstadt. Dem Landratsamt wurden 70 Fälle gemeldet.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Freudenstadt - Die betroffenen Personen wohnen in Alpirsbach (15), Baiersbronn (acht), Dornstetten (zwei), Empfingen (zwei), Eutingen (elf), Freudenstadt (13), Horb (elf), Loßburg (zwei), Waldachtal (drei) sowie Glatten, Grömbach und Pfalzgrafenweiler (je eine). Außerdem wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. Insgesamt sind nunmehr 140 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getesteten Personen steigt auf 4260. Die Zahl der bislang aus der Isolierung Entlassenen steigt um 38 auf 3676. 444 (plus 30) akut infizierte Personen befinden sich in Isolierung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde am Mittwoch vom Landesgesundheitsamt mit 168,3 angegeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: