82 Personen sind derzeit an Corona erkrankt. Foto: Pixabay

Ein besonderes Augenmerk kommt derzeit der Sieben-Tage-Inzidenz zu - sie ist es, die der Region Lockerungen der Einschränkungen beschert.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Noch am Sonntagabend bestätigte das Landratsamt durch eine Öffentliche Bekanntmachung, dass die Inzidenz für die Region seit dem 16. Februar stabil unter dem Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt. Somit ist die rechtliche Grundlage für die Öffnung geschaffen. Der Einzelhandel im Schwarzwald-Baar-Kreis konnte nach dem Lockdown wieder öffnen. Weitere Lockerungen für Museen, Galerien, Gedenkstätten, zoologische und botanische Gärten, kontaktarmen Sport und Musik, Kunst- und Jugendkunstschulen sind – abhängig von den Inzidenzwerten – möglich.

Unabhängig vom Erlass von Verordnungen werden die Zahlen in der Region weiterhin akribisch beobachtet und erhoben. So teilte das Landratsamt auch am Montag die neuesten Zahlen mit. Demnach lag die Zahl bekannt gewordener Infektionen am Montag bei 6236 (+6 zum Vortag), gelten 5977 Personen als genesen (+7), musste man 177 Todesfälle beklagen und liegt die Zahl der aktuell an Covid-19 Infizierten bei 82 Personen im Landkreis (-1). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesgesundheitsamt bei 31,5 (Stand: Montag, 16 Uhr).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: