Die Polizei hat eine illegale Corona-Party in einem Rottweiler Sportstudio aufgelöst. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen eine illegale Corona-Party in einem Sportstudio aufgelöst.

Rottweil - Aufgrund eines Hinweises kontrollierte eine Polizeistreife gegen 3 Uhr ein Sportstudio in Rottweil.

Bei einer ersten Überprüfung wurde lediglich ein 21-Jähriger festgestellt, der sich in den Räumlichkeiten aufhielt. Auf den zweiten Blick fanden die Beamten jedoch noch vier weitere Menschen zwischen 16 und 21 Jahren, die sich in einer Abstellkammer versteckt hatten.

Laut Angaben der Polizei haben die Fünf gemeinsam Alkohol konsumiert und damit gegen die Kontaktbeschränkung der Corona-Verordnung verstoßen. Sie müssen nun mit Anzeigen rechnen. Die beiden Minderjährigen wurden ihren Eltern übergeben.

Wie sie sich Zugang zum Sportstudio verschafft haben, ist nicht bekannt. Eine Anfrage beim zuständigen Polizeipräsidium ergab jedoch, dass es sich wohl nicht um einen Einbruch gehandelt habe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: