Das Altenheim St. Michael in der Donaueschinger Prinz-Fritzi-Allee. Auch wenn sonst überall Masken und Testen weggefallen sind: In den Heimen sind sie weiterhin Pflicht. Foto: Guy Simon

Einige Pflegekräfte in Donaueschinger Heimen sind trotz der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nicht geimpft. Die Leiter sorgen sich, wie das Gesundheitsamt nun reagieren wird, und raten dringend von Sanktionen ab.

Donaueschingen – Die Alten- und Pflegeheime haben keine leichte Zeit. Besonders seit der Corona-Pandemie ist das der Fall. Hatte man schon zuvor mit Fachkräftemangel zu kämpfen, hat sich das Problem unter der Corona-Wucht weiter verschlimmert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen