Bis es in den Apotheken wirklich losgehen kann mit den Corona-Impfungen, müssen noch einige offene Fragen geklärt werden. Foto: Inderlied

Die gesetzliche Grundlage steht, dass von nun an auch in Apotheken und bei Zahn- und Tierärzten gegen Corona geimpft werden darf. Bei der praktischen Umsetzung sind allerdings noch viele Fragen offen, nicht nur bei den Praxen und Apotheken im Zollernalbkreis.

Zollernalbkreis - In der vergangenen Woche hat die neue Bundesregierung beschlossen, dass künftig auch in Tier- und Zahnarztpraxen sowie in Apotheken gegen das Corona-Virus geimpft werden darf. 30 Millionen Impfdosen sollen laut Bundeskanzler Olaf Scholz so noch bis Weihnachten verabreicht werden. Bis die Praxen und Apotheken mit den Impfungen starten können, müssen allerdings noch einige Hindernisse überwunden werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen