OB Erik Pauly (von links); Martina Fritz mit Tochter Mila, DRK-Bereitschaftsleiterin in Donaueschingen; die mit ihren Kollegen die Sonntagsdienste übernimmt; Anne Derday, Leiterin der zentralen Impfstützpunkte im Landkreis, und Landrat Sven Hinterseh. Foto: Fröhlich

Es ist ein bisschen wie mit dem Klatschen für die Pflegekräfte zu Beginn der Pandemie – hochgelobt und dann doch abgestraft. Einst wurden auch die Kräfte für die Impfzentren händeringend gesucht. Doch jetzt mutet das Land ihnen eine Zitterpartie um ihre Jobs zu.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Es zogen sich die Warteschlagen durch das gesamte Schwarzwald-Baar-Center. Menschen warteten viele Stunden lang, um sich impfen lassen zu können. Jetzt geht kaum noch einer hin zu den Impfstützpunkten. Das Ärgernis aber ist ein anderes: Das Land lässt den Schwarzwald-Baar-Kreis in der Luft hängen – und die Mitarbeiter ebenfalls.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen