Vanessa Ellis hilft bei der Vorbereitung der Impfungen. Foto: Wysotzki

Bei einer Impfaktion gegen das Coronavirus in Heinstetten wurden sowohl einige Erstimpfungen, aber noch mehr "Booster-Impfungen" verabreicht.

Meßstetten-Heinstetten – Seit der Schließung des Kreisimpfentrums, wo Bürger gut neun Monate lang auf dem Geißbühl in Meßstetten gegen das Coronavirus geimpft wurden, ist das Corona Zentrum Zollernalb –­ kurz: CZZ – eine Anlaufstelle im Zollernalbkreis für Impfungen gegen Covid-19. Ehemalige Ärzte und Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums unterstützen im CZZ die niedergelassenen Ärzte im Landkreis.

Impfarzt Heinz Jürgen Haug hat mit dem Team des CZZ, Vanessa Ellis und Michael Gomeringer, einen Impftermin in der Heinstetter Festhalle angeboten.

Die Aktionen, die in den vergangenen Wochen im mehreren Städten, Gemeinden und Dörfern im Kreis veranstaltet wurden ist für spontane Impfungen mit dem Vakzin von Biontech; Termine werden nicht vergeben. Daher mussten alle Impfwilligen längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Angst vor Neuinfektionen

"Mir stinkt das ewige Testen!", sagt eine Jugendliche, die sich in der Festhalle ihre erste Impfung abgeholt hat. Von den 147 Impfungen, die am Samstag verabreicht wurden, waren 26 Erstimpfungen, sechs Zeitimpfungen und 115 Personen haben die Auffrischimpfung, den "Booster", in Anspruch genommen.

Die Teilnehmer der Aktion gehörten allen Altersgruppen an – vom Jugendlichen bis zum Senior. Viele von ihnen nannten auch die Angst vor den rasant steigenden Neuinfektionen als Grund für ihre Impfung beziehungsweise die Auffrischung.

Während man noch vor einem halben Jahr Fahrtwege in Kauf nehmen musste und Termine nur schwer zu bekommen waren, bot die Aktion in der Festhalle einen ungewohnten Luxus: Eine Coronaimpfung vor der eigenen Haustüre. Einige kamen aber auch von weiters her zu der Aktion nach Heinstetten: Vor der Halle parkten einige Autos mit Kennzeichen aus den Nachbarlandkreisen.

Auch Ortsvorsteher Thomas Deufel schaute beim Impftermin vorbei.

Wem der Termin nicht passend war, kann einen Wunschtermin über die Homepage des CZZ buchen.