In Gütenbach gibt es am Samstag, 15. Januar, einen Impftag. Foto: © Drazen – stock.adobe.com

Eine Impfaktion ist in der Mehrzweckhalle in Gütenbach geplant. Das mobile Impfteam kommt am Samstag, 15. Januar.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Gütenbach - Das mobile ­Impfteam des Schwarz­wald-Baar-Kreises ist von 9 bis 13 Uhr in der Mehrzweckhalle in Gütenbach in der Schulstraße 1 im Einsatz.

Bei Boosterimpfung muss Zweitimpfung fünf Monate zurückliegen

Das Angebot richtet sich an Impfwillige für Erst-, Zweit- oder Drittimpfungen, die sogenannten Boosterimpfungen. Die zu diesem Zeitpunkt verfügbaren mRNA-Impfstoffe von Moderna und BioNTech oder die Vektor-Impfstoffe von Johnson & Johnson und Astrazeneca werden verimpft. Bei einer Boosterimpfung muss eine Zweitimpfung mindestens fünf Monate zurückliegen. Geimpft werden können alle Personen ab zwölf Jahren. Bis zum vollendeten 16. Lebensjahr kann die Impfung ausschließlich im Beisein eines Erziehungsberechtigten erfolgen.

Terminvereinbarung für erleichterten Ablauf

Zum erleichterten Ablauf bietet die Gemeindeverwaltung an, Termine zu verein­baren. Die Terminvereinbarung kann online über die Webseite der Gemeinde Gütenbach unter der Rubrik "Rathaus und Service – Aktuelles – Corona" abgerufen werden. ­Alternativ lassen sich die Termine telefonisch buchen. Ansprechpartnerin ist Bettina Hug, Telefon 07723/93 06 16, werktags von 8.30 bis 12 Uhr. Lediglich am Freitag, 7. Januar, bleibt das Rathaus geschlossen.

Für die Impfung wird der Personalausweis, der ­Impfpass und eine elektronische Krankenversichertenkarte benötigt. Bei einer Erstimpfung liegen Formulare in der Mehrzweckhalle bereit, die vorab ausgefüllt werden müssen. Um die Wartezeit zu verkürzen, kann der Anamnese- und Einwilligungsbogen vorab schon unter em Link https://www.impfen-bw.de/#impfaufklaerung heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.