Niko Reith spricht im Interview über die Vorbereitungen für den Einzug in den Stuttgarter Landtag. Foto: Ehrlich

Drei Abgeordnete werden den Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen im 17. Landtag von Baden-Württemberg vertreten. Während der Übergang für Guido Wolf (CDU) und Rüdiger Klos (AfD, bisher Wahlkreis Mannheim I) fließend ist, stehen für Niko Reith (FDP), der nach einer Legislaturperiode Unterbrechung wieder ins Gremium kommt, wohl die größten Veränderungen bevor.

Donaueschingen/Tuttlingen. Der 51-Jährige spricht im Interview mit dem Schwarzwälder Boten über notwendige Vorbereitungen, kommunalpolitische Ämter und seine Ziele im Landtag.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen