Ausschließlich der Impfstoff von Biontech wird im Freizeitcenter Furtwangen verabreicht. Foto: Drazen – stock.adobe.com

Das Sozialministerium hat die Möglichkeit eröffnet, dass Kommunen priorisiert ihren Bürgern im Alter von über 60 Jahren einen Vor-Ort-Termin für die Covid-19-Impfung durch Mobile Impfteams bieten können.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Furtwangen - Weitere impfberechtigte Personen können sich ebenfalls anmelden, deren Berechtigungsnachweis ist zum Impftermin vorzulegen.

Diese sogenannten "Pop-up" Impfungen werden im Schwarzwald-Baar-Kreis durch die Mobilen Impfteams des Ortenaukreises und deren Koordinierungsstelle umgesetzt und in Abstimmung mit den Kommunen vor Ort organisiert.

Die Pop-Up-Impfaktion stellt eine Ergänzung der etablierten Strukturen der zentralen Impfzentren dar und sind lediglich temporärer, nicht dauerhafter Natur. Im Schwarzwald-Baar-Kreis sind regionale Termine für mehrere Gemeinden an einem Ort geplant.

Regionaler Impftermin in Furtwangen

Die Kommunen Vöhrenbach, Gütenbach, Furtwangen, Schonach, Schönwald und Triberg haben sich gemeinsam verständigt, ihren Bürgern einen solchen regionalen Impftermin in Furtwangen anzubieten. Impfwillige Personen aus Furtwangen, Gütenbach und Vöhrenbach, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, oder "Impfberechtigt" gemäß der Priorisierung des Sozialministeriums sind, können sich wie folgt zur Impfung melden.

Gütenbach am 1. Juni für die Erstimpfung und am 22. Juni für die Zweitimpfung. Furtwangen und Vöhrenbach am 2. Juni für die Erstimpfung und am 23. Juni die Zweitimpfung. Die Impfungen erfolgen alle im Freizeitcenter Furtwangen, Hinterbreg 15, 78120 Furtwangen. Es wird ausschließlich der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer geimpft.

Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt zentral für alle sechs Kommunen ausschließlich online über: www.terminland.eu/furtwangen. Der Zugang ist ab Donnerstag, 20. Mai bis Dienstag, 25. Mai freigeschaltet. Folgende Unterlagen sind zum Impftermin mitzubringen: Impfpass, sofern vorhanden, Personalausweis und/oder sonstige Dokumente, aus denen sich die Impfberechtigung ergibt, Krankenversichertenkarte, wenn möglich: ausgefüllter Anamnese Bogen/ Ärztlicher Fragebogen (www.rki.de).

Für die Registrierung, Aufklärung, Impfung, Impfdokumentation und Nachsorge muss jeder Impfwillige rund eine Stunde Zeit einplanen. Einlass im Freizeitcenter Furtwangen ist frühestens 15 Minuten vor dem zugewiesenen Impftermin.

Die einzelnen Kommunen haben bei Fragen zur Anmeldung oder technischen Problemen folgende Ansprechpartner angegeben: Gütenbach: Bettina Hug, 07723/93 06 16 Furtwangen: Dirk Maute, 07723 939-200, 9-11.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Vöhrenbach: 07727/5010

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: