Nach vier Tagen Hochbetrieb fand das Bergfest der Musikkapelle Fürstenberg am gestrigen Montagabend seinen Abschluss. Noch ein letztes Mal fanden sich zahlreiche Besucher auf dem Berg ein (Bild), um bei dem Handwerkervesper und musikalischer Unterhaltung Abend zu essen oder in den Bars zu feiern. Zunächst spielten die Billibuck-Musikanten zu Beginn des Festabends. Später sorgten die Stettener Musikanten bis in die Nacht hinein mit ihren abwechslungsreichen Stücken nochmals für reichlich ausgelassene Stimmung unter den bestens gelaunten Festbesuchern. "Wir sind mit dem Verlauf des diesjährigen Bergfestes wirklich zufrieden", fasste die Vorsitzende der Musikkapelle, Martina Mayer, denn auch den Verlauf der Traditionsveranstaltung in Fürstenberg zusammen. An jedem Festtag konnten viele Gäste auf der Kuppe des Fürstenbergs begrüßt werden. Foto: Susanne Weißhaar