Fürstenberger Förderverein legt sich schwer ins Zeug

Hüfingen-Fürstenberg(bo). Eine wichtige Stütze in der Musikkapelle Fürstenberg ist der Förderverein. Im Vorjahr zählte er 38 Mitglieder und übernahm unter der Leitung von Heinz Mayer (Vorsitz) und Rudolf Gut (stellvertretender Vorsitzender) die Bewirtung während dem Frühjahrskonzert und dem Festival der Blasmusik zum Tourneeabschluss der "Flotten Bergsteiger". Der Erlös beider Veranstaltungen ermöglicht in diesem Jahr dem Förderverein, die Musikkapelle mit 2000 Euro bei der Erweiterung und Erneuerung der Uniformen zu unterstützen. Emil Preis präsentierte solide Vereinsfinanzen und aus d Reinhard Rothmund berichtete als Schriftführer von der Zufriedenheit über die Aktivitäten des Fördervereins. Das Vereinsziel einen Schwerpunkt der Förderung auf die Nachwuchsausbildung zu legen, bescherte dem Förderverein auch Mitglieder die nicht aktiv in der Musikkapelle mitspielen.

Heinz Mayer kündigte für 2013 eine Reihe an Aktivitäten an, bei denen der Förderverein mitwirkt. Er übernimmt die Verantwortung der Bewirtungen am Frühjahrskonzert und für das Abschlusskonzert der "Flotten Bergsteiger". Er plant 2013 den ersten Frühschoppen mit kurzweiligem Konzert im Bären durchzuführen. Nach einjähriger Pause findet im Sommer wieder das vom Förderverein vor ein paar Jahren initiierte "Spiel ohne Grenzen" der Vereine auf dem Sportplatz statt.

Stadtrat Jürgen Gut (FDP) dankte dem Verein als ruhendem Pol innerhalb der Musikkapelle. Die Vorsitzende Martina Mayer lobte die Uneigennützigkeit, mit der sich die Fördervereinsmitglieder zum Wohl der Musikkapelle einsetzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: