Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Vielfältige Vernissage im Rathaus

Von
Ungezwungenes Gespräch in einem kreativ befeuerten Ambiente: Die Hüfinger Produkt-Designerin Sigrun Schaumburg (links), die mit treffenden Worten die Laudatio hielt, fachsimpelt mit der Galeristin Karin Seitz. Foto: Lendle Foto: Schwarzwälder-Bote

Auch die 19. Ausstellung des Hüfinger Kunstkreises hat an Attraktivität und Sehenswürdigkeit nichts eingebüßt.

Hüfingen. Es ist bewundernswert und erstaunlich zugleich, mit welcher Intensität und Ausdauer die zwölf Aussteller sich ihrer Leidenschaft immer wieder aufs Neue widmen – und dabei stets in der Lage sind, erstaunliche Ergebnisse zu erzielen.

Das ganze Rathaus verwandelt sich bis zum 17. April in eine bunte und vielfältige Galerie, die Kunstgenuss garantiert. Wer schon mehrmals die jährlich stattfindende Kunstschau besucht hat, wird bemerken dass sich die Kunstschaffenden immer wieder von neuen Impulsen und Ideen inspirieren lassen.

"Wer malt, sieht die Welt mit anderen Augen" – das bestätigt zum Beispiel Maria Hug, die zusammen mit ihren Kollegen Volker Bahr, Michaela Kübler, Hannelore Humble, Michael Mayer, Joachim Palmtag, Marianne Papenfuß, Barbara Radtke, Nathalie Scherrer, Roland Sigwart und den Gastausstellern Andreas Papenfuß und Bernd Erfurth insgesamt über 100 Werke präsentieren. So viel Material ermöglicht einen vielseitigen Streifzug durch die Kunstwelt, die in Hüfingen zu Hause ist. Dabei ziehen nicht nur Zeichnungen und Malereien in unterschiedlichen Farbgebungen, Stilrichtungen und Formaten die neugierigen Blicke auf sich, sondern auch beeindruckende Fotografien sowie Skulpturen aus Holz und anderen Materialen. Mit dem handgemachten und individuellen Schmuck von Nathalie Scherrer liebäugelten viele Frauen, die sich auch unterm Jahr ihre Wünsche bei ihr erfüllen lassen können.

Viele neugierige Gäste kamen zur Vernissage, die von der Vollblutmusikerin und Sängerin Eugenia Hagen mit ihrer unvergleichlichen Stimme so gut vertont wurde, dass zum ersten Mal in dieser Runde fröhlich mitgesungen werden durfte.

Bürgermeister Michael Kollmeier begrüßte die Gäste mit der Bemerkung, dass Hüfingen schon seit Jahrhunderten ein ganz besonderer Wirkungsort für Künstler sei. "Hier leben weit mehr Künstler als in anderen Orten der Umgebung. Hüfingen hat sich als Künstlerstadt der Baar einen respektvollen Namen geschaffen", versichert er und freut sich, dass sich sein Amtsgebäude nun in eine Galerie verwandelt. Vermisst wurde die "Grande Dame" des Kunstkreises, Hannelore Humble, die krankheitsbedingt nicht kommen konnte, aber dennoch ihre neusten Bilder ausstellt.

Mit treffenden Worten hielt die Hüfinger Produkt-Designerin Sigrun Schaumburg die Laudatio: "Jeder Mensch besitzt eine Gabe zur Kreativität, die ganz unterschiedlich zum Ausdruck gebracht werden kann", lautete ihr Fazit. Die Kunstkreis-Mitglieder jedenfalls haben den Anspruch, etwas Hochwertiges hervorzubringen. "Ich fotografiere, weil ich nicht malen kann", so etwa Roland Sigwart, der seine Kreativität mit der Kamera umsetzt. Jeder Kunstschaffende nutzt den Freiraum verschiedener Ausdrucksformen und ist immer auf der Suche nach Neuem, das es zu entdecken gilt. In der Exposition kann man alle die sehenswerten Ergebnisse genießen. "Kunst hat auch was mit Gönnen zu tun. Stellen sie sich ihr Lieblingsbild in ihrem Zimmer vor und gönnen sie es sich", ermunterte Schaumburg die Gäste zum Kauf eines Ausstellungsstückes.

Die über 100 sehenswerten Arbeiten von einem Dutzend Künstler bieten im Rathaus einen Kunstgenuss. Die dortige Ausstellung ist bis zum 17. April geöffnet, der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten sind immer freitags und sonntags von 10 bis 18 Uhr und an Samstagen von 14 bis 18 Uhr. Außerdem zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading