Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Unbedacht nach Navi gefahren und Unfall auf B 31 verursacht

Von
Foto: Feuerwehr/Bartler

Hüfingen - Bei dem schweren Unfall auf der B 31 bei Hüfingen am Dienstagmorgen sind eine Frau und ein Mann schwer verletzt worden. Den Unfall verursachte ein Transporter-Fahrer, der nach Anweisung seines Navis verbotswidrig auf die Ausfahrt der Gegenrichtung fuhr. Das wurde jetzt bekannt. 

Der 26-Jährige fuhr gegen 8.15 Uhr mit einem Transporter von Freiburg in Richtung Donaueschingen. Nachdem der 26-Jährige bereits die Ausfahrt Hüfingen-Süd passiert hatte, folgte er den Anweisungen seines Navigationsgerätes: Er bog mit dem Transporter verbotswidrig nach links auf die Ausfahrt für die Gegenrichtung ab. 

Dort kam es zu einem heftigen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Passat einer 39-jährigen Frau. Dabei wurde die 39-Jährige und ihr 54-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Der 54-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. 

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. 

Die Unfall-Ermittlungen der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil dauern derzeit an. Es entstand rund 40.000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
27
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.