Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Rotes Kreuz freut sich über Unterstützung

Von
Bereitschaftsleiter Alexander Buttler (links) und Anton Knapp, Vorstandsvorsitzender der Hüfinger Bürgerstiftung, bei der Übergabe des Notfallrucksacks im DRK-Heim. Foto: DRK Foto: Schwarzwälder Bote

Hüfingen. Für ihre "schnelle Einsatztruppe" benötigten die Aktiven des DRK Ortsvereins Hüfingen zwei modern ausgestattete Rucksäcke zur akuten Notfallbetreuung.

Sauerstoffmasken und Beatmungsbeutel sind im Set enthalten

Diese sind vielfältig ausgestattet und in den verschiedensten Situationen einsetzbar. Insbesondere geht es bei der Bestückung dieser Rucksäcke um Sauerstoff und Sauerstoffmasken, Intubation und Beatmungsbeutel mit Maske. Daneben beinhaltet so ein Notfallrucksack natürlich auch Diagnostik, Infusionsmaterialien, alles notwendige Verbandsmaterial sowie unter anderem auch Rettungsdecken. Alexander Buttler, im Ortsverein für den Rettungsdienst zuständig, bat deshalb beim Vorstandsvorsitzenden der Hüfinger Bürgerstiftung Anton Knapp um Hilfe. Die Unterstützung zur Beschaffung eines der beiden Rucksäcke wurde von der Bürgerstiftung gerne realisiert, wie es in einer Pressemitteilung der Stiftung heißt.

Laut Aussage des Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Anton Knapp, sei es aufgrund der aktuellen Zinssituation sehr schwierig Erträge zu erwirtschaften, die zur satzungsgemäßen Förderung eingesetzt werden können. "Das wird sich die nächsten Jahre auch nicht ändern", meint Knapp. Deshalb sei man verstärkt auf Zustiftungen oder Spenden angewiesen. Man wünsche sich hier im Vorstand und Aufsichtsrat der Stiftung durchaus ein bisschen Zuspruch, so erklärt Knapp weiter: Mit dem Ziel, dass die Förderung wichtiger schulischer, sozialer, kultureller und auch sportlicher Notwendigkeiten auch geeignet weiterverfolgt und entsprechend fortgesetzt werden kann.

Der 1908 gegründete DRK-Ortsverein Hüfingen zählt etwa 450 Mitglieder. Davon gehören 46 zu den aktiven Helfern und rund 400 zu den Förderern. Die Aktiven engagieren sich vor allem im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst, im Blutspendedienst, sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.