Bürgermeister Anton Knapp überreichte dem Ortschaftsrat die Siegerurkunde im Bundeswettbewerb kommunaler Klimaschutz. Von links: Alois Bogenschütz, Ancilla Batsching, Werner Seiffert, Alfred Meyer, Monika Mellert, Werner Nowomiejski, Isabella Bolli und Anton Knapp. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

Sumpfohren erhält Bundespreis im Wert von 40 000 Euro

Hüfingen-Sumpfohren (bo). Bürgermeister Anton Knapp übereichte Ortsvorsteher Alois Bogenschütz die Siegerurkunde im Bundeswettbewerb kommunaler Klimaschutz 2013. "Einer der wenigen Preise, die sich in Form eines Preisgeldes von 40 000 Euro bezahlt machen", freute sich Knapp. Der Ort erhielt den Bundespreis für sein in mehr als 700 freiwilligen Arbeitsstunden aufgebrachtes Projekt der Umsetzung von klimaschonenden Maßnahmen im Kindergarten St. Silvester. Fünf Tonnen Kohlendioxid spart dieser jährlich gegenüber einem konventionellen Bau ein. Knapp bezeichnete den Preis inhaltlich und als Werbung mit Wirkung nach außen als eine Aufwertung für den gesamten Ort und die Stadt.

Das Preisgeld muss nun wiederum in energiesparende Maßnahmen reinvestiert werden und kommt nun der Sanierung des Altbaus der Kindertagesstätte St. Verena zu Gute.

Ortsvorsteher Alois Bogenschätz reichte die Siegerurkunde unmittelbar an Leiterin Monika Mellert weiter, die im Kindergarten einen prominenten Platz dafür finden wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: