Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Jetzt heißt es wieder: ran an den Grill

Von
Die Grillstelle beim Wohnmobilstellplatz in Hüfingen liegt ein wenig versteckt. Der Camper Franz Mayer freut sich auf seine Leckerei aus der Alufolie. Foto: Sigwart Foto: Schwarzwälder Bote

Urlaubszeit, Ferienreise? Diese Kombination gibt es dieses Jahr in vielen Familien nicht. Sie bleiben zuhause und gönnen sich tageweise schöne Erlebnisse. Da liegen die Grillstellen in der Region genau richtig. Zum wirklich runden Spaß wird die Runde am Feuer, wenn die ganze Grillhütte gemietet werden kann.

Hüfingen/Bräunlingen (wur). Hüfingen kann dabei zwei Grillhütten und einen Grillplatz aufbieten, in Bräunlingen werden drei Hütten und zwei Grillplätze aufgelistet. Ganz unterschiedlich fahren die beiden Kommunen die Tarifstruktur für auswärtige Nutzer. Die sind in Hüfingen deutlich höher. 65 Euro pro Tag zahlen einheimische Gruppen für die Baarblickhütte und 50 Euro kostet das urige Erlebnis in Mundelfingen. Wer nicht in Hüfingen gemeldet ist, zahlt in beiden Fällen 150 Euro. In Bräunlingen kostet die Fohlenweidehütte für Einheimische 30 Euro. "Für Auswärtige kommt da noch ein Aufschlag von zehn Euro hinzu", sagt Katharina Pfaff vom Tourismusamt. Hinzu kommen 20 Euro für die Nutzung des Toilettenhäuschens sowie eine Kaution von 50 Euro.

Beim Müll hakt’s ab und zu

In beiden Städten wird die Nutzung durch einen schriftlichen Vertrag geregelt. "Da gibt es auch Passagen zum Feuer und zur Müllbeseitigung", sagt Vetter. Natürlich gebe es beim Thema Müll immer wieder mal Probleme. Gerade deshalb, weil die Grillplätze ohne Anmietung und anonym verfügbar sind. Zerstörung hielt sich zum Glück in Grenzen. Da kann es mal am Grill eine Beschädigung geben, oder eine Bank in einer Hütte bricht. Das müsse eben repariert werden. Auch das rücksichtslose "Organisieren" von Brennholz im Umfeld der Hütte komme eher nicht vor. "Es ist ja auch gar nichts dagegen zu sagen, wenn sich die Leute im Wald ein paar trockene Äste holen." Den Ärger kennt die Stadt eher ein paar Kilometer weiter: wenn am Riedsee kleine Bäumchen herausgerissen und ins Feuer geworfen werden, um unter großer Rauchentwicklung vor sich hin zu kokeln.

Seit Anfang Juli sind die Grillstellen laut aktueller Corona-Verordnung freigegeben. Sonderkonditionen gebe es nicht, so Vetter. Die Grillstellen werden vom Bauhof einmal in der Woche gereinigt. Mit dem bestehenden Angebot an Grillmöglichkeiten ist die Stadt derzeit zufrieden. Es seien weder Neubauten noch größere Instandsetzungen vorgesehen, so der Hauptamtsleiter.

Vandalismus halte sich auch an den Bräunlinger Grillstellen in Grenzen, sagt Katharina Pfaff. Auch hier stehen keine Instandsetzungen an. "Die letzten liegen doch auch ein paar Jahre zurück", so die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung. Regelmäßige Belegungen meldet sie von der Fohlenweidehütte. Sie werde nahezu hälftig von Einheimischen und Auswärtigen so gut wie jedes Wochenende gebucht.

Änderungen durch Corona

Coronabedingt haben die Nutzungsverträge teils geänderte Inhalte. Zum Beispiel in Bräunlingen. Anwesend sein dürfen maximal 20 Personen. Ausgenommen von dieser Regel sind Gruppen, die direkt verwandt sind oder demselben Haushalt angehören. Neben Abstands- und Hygieneregeln und der Bereitstellung von Handdesinfektionsmittel ist eine Liste der Anwesenden zu führen. "Die Liste ist während der Anmietung vollständig auszufüllen und bei Schlüsselrückgabe vorzulegen", heißt es in den Nutzungsbedingungen der Stadt Bräunlingen. Auch in Hüfingen richte sich das Vertragswerk nach den Bestimmungen, sagt Horst Vetter.

In Hüfingen gibt es mit der Baarblickhütte im Gewann "Im Schosen" sowie in Mundelfingen mit der Kohlwaldhütte zwei Hütten mit Grillstelle. Einen öffentlich zugänglichen Grillplatz gibt es am Wohnmobilstellplatz. Die Vermietung erfolgt über das Liegenschaftsamt, die Baarblickhalle wird über die Ortsverwaltung vergeben. In Bräunlingen gibt es die Fohlenweidehütte, eine Grillhütte bei Waldhausen und eine bei Unterbränd. Grillmöglichkeiten gibt es beim Kupferbrunnen in Döggingen und beim Bolzplatz in Bräunlingen. Die Fohlenweidehütte kann über die Stadt gebucht werden, die anderen bei den Ortsverwaltungen, beziehungsweise bei Stephan Demattio in Unterbränd.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.