Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Jazztanzfestival: Drei Gruppen sagen wegen Coronavirus ab

Von
"Walk like an Egyptian" lautet die Devise der Furtwanger "One2step", die am Ende den zweiten Platz belegen. Foto: Bombardi

Hüfingen-Mundelfingen - Auch das Mundelfinger Jazztanzfestival bekommt das Corona-Virus zu spüren: Drei Teams hatten auf Grund einer möglichen Ansteckungsgefahr abgesagt.

Dadurch verkürzte sich zwar die Gesamtdauer der Veranstaltung. Dennoch sah das Publikum in der sehr gut besuchten Aubauchhalle ein Feuerwerk an minutiös und choreografisch niveauvollen Tänzen. Von Anfang an war klar, dass vier Gruppen der Sprung ins Finale gelingt. Dort bekamen sie die Gelegenheit, ihre Tänze erneut aufzuführen. Abermals stellten sie sich damit der professionell zusammengesetzten Jury zu der neben der Bad Dürrheimerin Manuela Laufer der unter anderem die Rottweilerin Ines Fischer, die Trossingerin Ingrid Mayer-Refke angehörte.

Viele der Gruppen proben bereits monatelang für ihre Auftritte: "Es ist tatsächlich so, dass wir nach jeder Probe wieder etwas Neues entdecken, das es zu optimieren gibt", lachte eine der Tänzerinnen, die froh über die bevorstehende Tanzpause der nächsten Wochen ist. Doch wer annahm, die anwesenden Gruppen wären nur zum Spaß gekommen, sah sich gründlich getäuscht. Alle Tänze, auch jene derjenigen Teilnehmerinnen, die sich nicht fürs Finale qualifizierten, überzeugten in ihren Aufführungen.

Dem Publikum bot sich zu einer Vielfalt an unterschiedlichen Musikstilen eine Fülle an Tänzen und Tanzformen. Besonders weit kamen dabei all jene, die neben ihrer tänzerischen Klasse eine spannende Geschichte in ihre Performance verpackten und deren Outfits passend gewählt waren. Nach zweieinhalb Stunden standen die Finalteilnehmer fest. Dort sahen die Zuschauer als erstes eine Helene-Fischer-Show in einer atemlosen Multiausgabe hinter der sich die Randinis aus Randegg bei Gottmadingen verbargen. Am Ende belegten sie den vierten Platz. Der dritte Platz ging ebenfalls nach Randegg wo sich die Bambinbi auf ihre 20-Jahre-Nummer vorbereitet hatten. Nach Ägypten entführten die Furtwanger One 2 Step an deren Platzierung auf dem zweiten Rang genauso wenig Zweifel bestand wie an der Aufführung der Gewinnerinnen. Sie kommen in diesem Jahr aus Epfendorf traten bereits mehrfach als Swabian Pockets in Mundelfingen auf und entzückten das Publikum mit ihrer Tanznummer die in ein Irish Pub entführte. Dabei kombinierten sie die unterschiedlichsten Tanzrichtungen und entlockten dem Publikum während den Aufführungen mehrfach Begeisterungsrufe.

An der 24. Ausgabe des Jazztanzfestivals, das der SV Mundelfingen veranstaltet, haben sich neun Damentanzgruppen beteiligt. Das nächste Jazztanzfestival findet am 27. Februar 2021 statt. Die Organisatoren um Daniel Schwarz überlegen sich für das Jubiläum einige Überraschungen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.