Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Ihr Herz schlägt für Fürstenberg

Von
Frieda und Max Erhart sind heute 50 Jahre verheiratet und feiern am morgigen Samstag ihre goldene Hochzeit. Foto: Weißhaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Susanne Weißhaar

Hüfingen-Fürstenberg. Ihre goldene Hochzeit feiern die Fürstenberger Max und Frieda Erhart morgen. Bereits heute, am 25. September, sind sie 50 Jahre verheiratet. Der gebürtige Fürstenberger Max Erhart und die in Riedböhrigen aufgewachsene Frieda Fricker gaben sich im Jahr 1965 das Ja-Wort. Ein kleines Bauernhaus in der Zähringerstraße in Fürstenberg, das seinem Onkel gehörte, übernahmen sie und rissen es ab, um ein neues Haus zu bauen. Bis heute wohnen sie gemeinsam darin. Das Ehepaar hat zwei Kinder, Carola und Wolfgang, und vier Enkelkinder, die alle ebenfalls in Fürstenberg geblieben sind.

Gemeinsam mit seinem Sohn betreibt Max Erhart heute noch den eigenen Handwerksbetrieb für Heizungs- und Sanitärtechnik, den er im Jahr 1982 gründete. Zuvor machte er eine Lehre zum Heizungsbauer und Sanitärinstallateur bei der Firma Kessler in Donaueschingen, bei der er noch 20 Jahre vor der Gründung seines eigenen Betriebs tätig war. Auch in der Achsenfabrik Überle in Riedböhringen war er tätig, bevor er sich in die Selbstständigkeit wagte. Der eigene Heizungs- und Sanitärbetrieb wuchs stetig, die Ausbildung von Lehrlingen folgte mit der Zeit.

Auch in der Kommunalpolitik engagierte sich der im Jahr 1943 geborene und mit einer Schwester aufgewachsene Fürstenberger. Das langjährige CDU-Mitglied gestaltete die Kommunalpolitik über die Jahre hinweg als Gemeinde- und Ortschaftsrat sowie auch als stellvertretender Ortsvorsteher mit. Auch heute noch ist er Chef des CDU-Ortsvereins. Frieda Erhart kam 1940 zur Welt und wuchs mit vier weiteren Geschwistern in Riedböhrigen auf. Berufliche Stationen vor der Geburt der zwei Kinder waren eine Weberei in Blumberg und für viele Jahre das Unternehmen Saba in Villingen. Auch im Ortsgeschehen und Vereinsleben in Fürstenberg war und ist das Ehepaar tätig. Bereits seit 55 Jahren ist Max Erhart Mitglied des Gesangvereins, den er als Ehrenmitglied noch immer aktiv als Sänger und im Vorstand unterstützt. 34 Jahre engagierte er sich als Kassierer des Vereins. Auch Frieda Erhart war Jahrzehnte aktive Sängerin im Fürstenberger Gesangverein.

Ehrenmitglied ist Max Erhart ebenfalls bei der Musikkapelle, bei der er 40 Jahre lang auf der Trompete spielte. Sowohl der Gesangverein als auch die Musikkapelle gestalten morgen den Gottesdienst zur goldenen Hochzeit musikalisch mit. Max und Frieda Erhart sind beide Gründungsmitglied des DRK-Ortsvereins, außerdem ist Frieda Erhart seit den Anfängen bei den Fürstenberger Landfrauen dabei, Max Erhart ist Mitgründer der Trachtengruppe Fürstenberg. Er unterstützt darüber hinaus die Partnerschaft der Stadt Hüfingen als zweiter Vorsitzender des Freundeskreises Mende. Dass ihm das Wohl seines Heimatortes am Herzen liegt, zeigt sich nicht zuletzt dadurch, dass der mittlerweile über 70-Jährige noch heute die Ruhebänke rund um den Fürstenberg ehrenamtlich restauriert.

Das Fürstenberger Ehepaar feiert morgen seine goldene Hochzeit mit Familie, Verwandtschaft und Bekannten im Gasthaus Rössle. Zuvor ist um 10.30 Uhr der Gottesdienst in der Kirche St. Maria in Fürstenberg.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading