Die Freude war beim TuS Hüfingen, Abteilung Turnen, groß, als im Training der Förderriegen innerhalb von weniger als drei Minuten die neue Airtrack-Bahn aufgeblasen und zum Training freigegeben wurde. Diese Beschaffung war nur durch eine Förderung der Bürgerstiftung möglich. Vorstandsvorsitzender Anton Knapp hob anlässlich der Übergabe die Bereitwilligkeit der Stiftung hervor, Projekte wie dieses, hier vorrangig für die Jugend im TuS, zu fördern, um den Leistungsgrad auszubauen und die Motivation für das Training zu vermitteln. Eine solche Bahn ist eigentlich ein Luftkissen, das als Alternative zu einem Bodenläufer eingesetzt wird. Die federnde Wirkung unterstützt die Sprungkraft des Sportlers. TuS-Vorsitzender Christian Gutzeit würdigte die Förderung der Bürgerstiftung für ihr Engagement. Mit der Übergabe der Schlüssel durch den TuS-Ehrenvorsitzenden Joachim Seidel an die Trainerin Vanessa Fischer und Trainer Michael Winiarz wurde die Freigabe der Airtrack-Bahn an die Leistungsriegen vollzogen. Die weitere Finanzierung erfolgte über private Spenden, ein Preisgeld des Badischen Turnerbundes für die Jubiläumsfestschrift 150 Jahre und durch einen Sportzuschuss des Badischen Sportbunds Freiburg. Foto: Verein