Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Brand: Halle brennt lichterloh: Tiere aus Nachbarstall gerettet

Von
Die Feuerwehr ist im Einsatz. Foto: Bartler-Team

Hüfingen-Sumpfohren - Ein landwirtschaftliche Lagerhalle in der Fürstenbergstraße in Sumpfohren ist am Samstagmorgen in Brand geraten. Das ganze Gebäude stand laut Polizei in Flammen.

In der Halle wurden große Mengen Stroh sowie mehrere Traktoren und Erntemaschinen gelagert.

Die Feuerwehr ist im Einsatz. Sie konnte ein direktes Übergreifen des Brandes auf einen benachbarten Stall verhindern. Die dort untergebrachten Rinder und Schweine konnten unverletzt gerettet werden.

Lesen Sie auch: Feuerwehrmann wird während Einsatz bestohlen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder eine technische Ursache gibt es laut Polizei bislang nicht. Eine Selbstentzündung des Strohes könne nicht ausgeschlossen werden.

Durch den Brand entstand ein Gebäudeschaden über rund 500.000 Euro.

Verletzt wurde durch den Brand niemand. Die Nachlöscharbeiten der Feuerwehr werden noch längere Zeit andauern.

Fotostrecke
Artikel bewerten
47
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.